Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

16.05.2017

Gute Arbeit ist messbar

Qualität im katholischen KinderGarten Eden ausgezeichnet

Von links: Volker Lewalder, Mariska van Dijk, Marcus Kinkel, Liane Kilb, Sonja Fladung, Manuela Bernhard, Eva Toussaint, Pfarrer Lawatsch

SCHMITTEN/LIMBURG.- Der katholische KinderGarten Eden in Schmitten ist nach dem Gütesiegel des Verbands Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) und dem Qualitätsmanagement-System DIN ISO 9001 ausgezeichnet und zertifiziert worden. Dafür wurden insgesamt neun Qualitätsbereiche in der Einrichtung überprüft: Diese sind Kinder, Eltern, Kirchengemeinde, Personal, Mittel, Glaube, Sozialraum, Träger und Leitung, Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung. Dabei galt es mehr als 200 Praxisindikatoren zu erfüllen und so die Qualität der Arbeit nachzuweisen und zu sichern. Am „Tag der offenen Tür“ am 22. April 2017 wurde das Gütesiegel von Mariska van Dijk, Referatsleiterin Fachberatung und Fortbildung im Bistum Limburg, offiziell an den Kindergarten überreicht. Der KinderGarten Eden ist damit die 13. Kindertageseinrichtung im Bistum Limburg, die ausgezeichnet wurde. Das Bistum strebt die Zertifizierung aller 280 katholischen Kindertageseinrichtungen an. Deutschlandweit sind von 9370 katholischen Kindertageseinrichtungen 77 Einrichtungen zertifiziert. Das Bistum Limburg stellt somit einen Anteil von 16,8%. Zusammenarbeit mit Eltern, Förderverein, Träger und der Gemeinde Schmitten Die Zertifizierung erforderte die gemeinsame Anstrengung von Träger, Leitung und Team. In den Qualitätsbereichen musste die Einrichtung unter anderem nachweisen, dass sie ihr katholisches Profil in den Alltag übersetzt. An erster Stelle steht dabei die Betreuung der Kinder, die auf eine ganzheitliche Entwicklung ausgelegt ist. Eng damit verbunden ist die Zusammenarbeit mit den Eltern. Diese Herausforderung hat der katholische KinderGarten Eden angenommen und erfolgreich gemeistert. Viele einzelne Puzzleteile galt es außerdem in Zusammenarbeit mit Träger, Elternbeirat, Förderverein und der Zivilgemeinde Schmitten, vertreten durch Bürgermeister Marcus Kinkel und den Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Volker Lehwalder, zusammenzufügen. „Qualität mit Religion“ nannte van Dijk das Qualitätssiegel, und bescheinigte dem Team eine phantastische Leistung. Sie lobte den Träger, für den Pfarrer Paul Lawatsch, Gemeindereferentin Eva Toussaint und Manuela Bernhard anwesend waren, als sehr engagiert. Pfarrer Lawatsch selbst hatte einige Vormittage in der Kita verbracht und befand es als gut, dass der Träger durch den Zertifizierungsprozess „daran erinnert wird, dass er auch Pflichten hat“. Die Leiterin des Kindergartens Sonja Fladung dankte ihrem Team, besonders der Qualitätsbeauftragten, ihrer Stellvertreterin Liane Kilb. Qualitätssiegel für Kindertageseinrichtungen gilt drei Jahre Der Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) Bundesverband e.V. hat in Zusammenarbeit mit einem Management-Service und anderen Fachleuten ein Gütesiegel für katholische Kindertageseinrichtungen entwickelt. Grundlage dieses Qualitätssiegels sind trägerspezifische, caritativ-diakonische Anforderungen, elementarpädagogisch-psychologische Anforderungen und das Qualitätsmanagement nach dem Qualitätsmanagement-Standard DIN EN ISO 9001. Das KTK-Gütesiegel gilt drei Jahre. Die Gültigkeit wird um drei Jahre verlängert, wenn die Kindertageseinrichtung sich re-zertifizieren lässt.

Kontakt

Abteilung
Kindertageseinrichtungen
Roßmarkt 12
65549 Limburg
Telefon: 06431 295-174
Telefax: 06431 295-437
kita(at)bistumlimburg.de

Sprechzeiten:
Mo - Fr       08:30 - 12:00 Uhr
Mo, Di, Do  14:00 - 16:00 Uhr