Kategorien &
Plattformen

Gemeinsam durchstarten

Info-Tag für neue Fachkräfte in katholischen Kitas im Bistum Limburg
Gemeinsam durchstarten
Gemeinsam durchstarten
© Bistum Limburg

Im Bistum Limburg gibt es 292 katholische Kindertageseinrichtungen, in denen rund 3.500 Pädagogen arbeiten. Bei einem Info-Tag am Dienstag, 13. November, im Priesterseminar Limburg gab es für neue Fachkräfte die Möglichkeit, mehr über ihren Arbeitgeber zu erfahren, sich auszutauschen und an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Mehr als 70 neue Mitarbeiter haben das Angebot wahrgenommen.

Vorträge und Workshops

Ralf Stammberger, Abteilungsleiter der Kindertageseinrichtungen im Bistum Limburg, begrüßte die neuen Fachkräfte und gab Einblicke in die Strukturen des Bistums und der Abteilung Kindertageseinrichtungen. Vorträge zu Prävention sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Handlungsfeld Kita folgten. Daneben wurden auch Strukturen und Aufgaben der Mitarbeitervertretung vorgestellt.

Am Nachmittag gab es verschiedene Workshops zu religionspädagogischen Elementen in Kitas. Von „Singen, Klatschen, Musizieren in der Krippe“ über „Die Entstehung der Welt“ bis hin zu „Klanggeschichten in der Krippe – Palmsonntag mit den Kleinsten“ war das Angebot vielfältig und vermittelte Anregungen für die Glaubensweitergabe in Kitas. Die Workshops wurden jedoch nicht nur von religionspädagogischen Fachkräften geleitet, sondern auch von Erziehern für Erzieher.

Pilotprojekt mit großem Erfolg

Bei dem Info-Tag handle es sich um ein Pilotprojekt, bei dem ein breiterer Bezug zum Bistum Limburg hergestellt werden solle, erzählt Stammberger. „Außerdem wollen wir die neuen Mitarbeiter herzlich willkommen heißen. Sie sollen ein Gemeinschaftsgefühl entwickeln und sich nicht nur als Teil eines Systems verstehen“, sagt Sabine Müller-Wendt, Referentin für Fortbildung. Sie hat die Veranstaltung seit über einem Jahr in Kooperation mit dem Referat Religionspädagogik im Elementarbereich organisiert. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl werde der Info-Tag voraussichtlich auch im nächsten Jahr wieder angeboten.