Kategorien &
Plattformen

Anerkennung oder Gleichstellung von ausländischen Abschlüssen

Planen Sie Ihre nächsten Schritte mit uns
Anerkennung oder Gleichstellung von ausländischen Abschlüssen
Anerkennung oder Gleichstellung von ausländischen Abschlüssen

Anerkennung oder Geleichstellung von ausländischen Hochschulabschlüssen

Personen mit einer deutschen oder ausländischen Hochschulausbildung im Bereich der Sozialen Arbeit oder der Pädagogik können in Hessen einen Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit ihrer Ausbildung nach § 25b Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB) vom 18.12.2006, zuletzt geändert durch Art. 2 des Gesetzes vom 15.10.2014 (GVBl S. 241) stellen oder für Rheinland-Pfalz Ihr Zeugnis von der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen bewerten lassen, um sich anschließend direkt in einer Kita zu bewerben. Je nach Bundesland gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen und Ansprechpartner. Während des gesamten Prozesses in Hessen oder Rheinland-Pfalz können Sie in unseren Einrichtungen tätig sein. Bewerben Sie sich einfach initiativ bei unseren Kitas.

 

Hessen

Rheinland-Pfalz

Frankfurt University of Appllied Sciences

Anne Uibel, Fachbereich 4

Nibelungenplatz 1

60318 Frankfurt am Main

Telefon: 069 15332653

uibel.anne@fb4.fra-uas.de

  1. Stellen des Antrags bei der University of Applied Sciences
  2. Prüfung des Antrags
  3. Bescheid über den Antrag und über die erforderlichen Anpassungsmaßnahmen
  4. Urkunde über die Anerkennung/Gleichstellung

Wir haben Ihnen Informationen zum Verfahren und eine Checkliste für den Antrag zusammengestellt.

Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB)

Im Sekretariat der Kultusministerkonferenz

Graurheindorferstraße 157

53117 Bonn

zabservice@kmk.org

  1. Stellen des Antrags bei der ZAB
  2. Bewertung Ihres Zeugnisses
  3. Bewerbung in einer Kita mit der Bewertung des ZABs
  4. Die Kita lässt Ihre Zeugnisbewertung für eine Anstellung als pädagogische Fachkraft beim Landesjugendamt prüfen
  5. Mögliche Anstellung als pädagogische Fachkraft
 

 

Anerkennung von schulischen Ausbildungen

Ab wann können Sie in unseren Kindertageseinrichtungen arbeiten?

Während des Verfahrens der Anerkennung/Gleichstellung Ihres Hochschulabschlusses können Sie bereits als pädagogische Fachkraft in unseren Einrichtungen arbeiten. Diese Stellen werden meistens nicht ausgeschrieben. Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich direkt initiativ bei den Einrichtungen bewerben.

 

Personen mit einer deutschen oder ausländischen schulischen Ausbildung im pädagogischen Bereich (z.B. Fachschulabschlüsse als Sozialassistentin und Sozialassistent, Erzieherin und Erzieher (einschl. ehem. DDR), Heilerziehungspflegerin und Heilerziehungspfleger) können einen Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit ihrer Ausbildung im Sinne der Mindestverordnung stellen.

 

Informationen hierzu erteilt für Hessen das Staatliche Schulamt Darmstadt-Dieburg und für Rheinland-Pfalz die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion.

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne
Kerstin Angele (Personalmarketing Katholische Kitas)
Tituscoros 2B60439Frankfurt am Main
Tel.:069-13301190-22
 069-13301190-15